Suchen Alles über Pfadi

Coronavirus: 2G/2G+ für Anlässe und Aktivitäten in Innenräumen

21. Dezember 2021

Der Bundesrat hat am Freitag, 17.12.2021, neue Verschärfungen der Massnahmen gegen das Coronavirus beschlossen. Ergänzend zu den in der internen Mitteilung vom 7. Dezember bereits kommunizierten Massnahmen möchten wir euch hiermit auf den aktuellen Stand bringen. Weiterhin bitten wir euch, kantonale Bestimmungen, die über die Bundesvorgaben hinausgehen, zu beachten.

Pfadiaktivitäten draussen weiterhin möglich

Für Pfadiaktivitäten draussen haben die Entscheide des Bundesrats vom 17.12.2021 keine Konsequenzen. Weiterhin sind solche Aktivitäten gemäss dem Schutzkonzept für Pfadiaktivitäten mit bis zu 300 Personen ohne Zertifikatspflicht möglich. Wir empfehlen euch daher dringend, alle Pfadiaktivitäten bis auf weiteres nur draussen durchzuführen. Dies einerseits, weil draussen das Risiko für Übertragungen deutlich kleiner ist und andererseits, weil so Pfadiaktivitäten für alle Personen über 16 Jahren möglich bleiben.

2G/2G+ für Anlässe und Aktivitäten in Innenräumen

Mit den neuen Verschärfungen sind die Rahmenbedingungen für Veranstaltungen in Innenräumen noch einmal deutlich herausfordernder geworden. Weiterhin empfehlen wir euch deshalb dringend, bei allen Aktivitäten in Innenräumen zu prüfen, ob diese nicht nach draussen verlegt werden könnten. Solltet ihr euch trotzdem entscheiden, Aktivitäten in Innenräumen durchzuführen, muss entweder 2G oder 2G+ umgesetzt werden: 

  • 2G: Bei Aktivitäten, wo eine Maskenpflicht und bei Konsumation (Essen, Trinken) eine Sitzpflicht eingehalten werden kann, gilt für Personen über 16 Jahren die 2G-Regel (Zugang nur für geimpfte und genesene Personen).
  • 2G+: Wenn die Maskenpflicht und die Sitzpflicht bei Konsumation nicht eingehalten werden kann, gilt die 2G+. Das bedeutet, dass für Personen über 16 Jahren zusätzlich zur 2G-Regel eine Testpflicht gilt (Test mit Zertifikat). Ausgenommen von dieser Testpflicht sind Personen, deren vollständige Impfung, Auffrischimpfung oder Genesung nicht länger als vier Monate zurückliegt.

Höcks/Sitzungen

Da die neuen Vorgaben für Innenräume auch für Höcks und Sitzungen Gültigkeit haben, empfehlen wir euch, diese wenn möglich wieder in den digitalen Raum zu verlegen. Solltet ihr in Einzelfällen trotzdem Präsenzhöcks bevorzugen, so gilt auch für diese 2G oder 2G+. Der Abschnitt im Schutzkonzept für Pfadiaktivitäten zu Höcks/Sitzungen wurde entsprechend angepasst.

Lager und Aktivitäten mit Übernachtungen

Wir empfehlen euch, bei Lagern und Weekends zu prüfen, ob nicht allenfalls eine oder mehrere Tagesaktivitäten draussen ohne Übernachtung als Ersatz für das Lager möglich wären.

Das Bundesamt für Sport (BASPO) hat die «Rahmenvorgaben für Lager» leider noch nicht angepasst. Sobald dies passiert ist, werden wir auch unser Schutzkonzept für Pfadilager an die Bundesvorgaben anpassen.

Wir hoffen, dass dies fürs 2021 jetzt definitiv das letzte Corona-Update ist. Und, wie immer: Wir beobachten die Lage und halten euch auf dem Laufenden! Vielen Dank, dass ihr mitlest, umsetzt, hinterfragt, diskutiert und euch immer wieder neu erfindet. Das ist Pfadi – kreativ, anpassungsfähig und optimistisch. In dem Sinne wünschen wir allen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr – dem wir, und hoffentlich auch ihr, mit Zuversicht entgegenschauen.

Datenschutz

Um für unsere Besuchenden die Bedienung unserer Website möglichst angenehm zu gestalten, benutzen wir Cookies und Tracking-Tools. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies und Tracking-Tools einverstanden.