Suchen Alles über Pfadi

Ehrenamtlich engagiert

Dass sich Jugendliche und junge Erwachsene ehrenamtlich für die Jugendarbeit engagieren, ist nicht selbstverständlich. Als Pfadi setzen wir uns dafür ein, Anerkennung für dieses Engagement zu erhalten. Abteilungsleitende, Coaches oder andere Betreuungspersonen unterstützen junge Leitende dabei, Jugendurlaub zu beantragen oder einen Leistungsausweis zu erstellen.

Nationale Förderung von freiwilligem Engagement

Um sich für die Förderung und Anerkennung von freiwilligem Engagement zu engagieren, unterzeichnet die Pfadibewegung Schweiz mit 27 weiteren Organisationen ein Manifest. Gemeinsam lancieren wir den Diskurs darüber, wie freiwilliges Engagement auch in Zukunft gesellschaftlich relevant und attraktiv gestaltet werden kann.

Manifest herunterladen

Jugendurlaub

Jugendliche und junge Erwachsene, die sich in der Pfadi engagieren, verwenden darauf einen Grossteil ihrer Freizeit und Ferien. Der Jugendurlaub gibt dir fünf Tage mehr Zeit dafür: Alle Arbeitnehmer*innen und Lernenden unter 30 Jahren haben ein Anrecht auf maximal fünf Tage unbezahlten Urlaub für freiwillige Jugendarbeit. Der Jugendurlaub ist im Obligationenrecht (Artikel 329e) verankert. 

Jugendurlaub auch für dich!

Bénévole

Bei einer Bewerbung spielen nicht nur Schulnoten und fachliche Kenntnisse eine Rolle. Auch überfachliche Kompetenzen wie das Übernehmen von Verantwortung oder die Bereitschaft zur Arbeit im Team werden immer stärker gewichtet. Gerade hier leistet die Pfadi einen wichtigen Beitrag. Mit dem Bénévole-Leistungsnachweis, ein «Arbeitszeugnis» für dein Pfadiengagement, kannst du die in der Pfadi erworbenen Fähigkeiten ausweisen.

Bénévole-Leistungsnachweis erstellen

Motivationspaket

Vor einer neuen Herausforderung den Teamgeist stärken? Einen lange schwelenden Konflikt endlich angehen?  Kommunikation, Strukturen, Programm überdenken und verbessern? Die Pfadi neu erfinden? Das Motivationspaket gibt euch die nötigen Impulse – und einiges Fachwissen obendrauf!

Motivationspaket kostenlos bestellen!

Bénévole – Engagement anerkennen

Die Suche nach einer geeigneten Lehrstelle oder einer Anstellung kann aufwändig sein. Für viele ist dieser Prozess eine grosse Herausforderung. Er braucht nebst einem langen Atem auch einige Kenntnisse des Arbeitsmarkts und ein Unterstützungsangebot wie Bénévole.

Sinn und Zweck des Leistungsnachweises

Nicht alle Personalverantwortlichen und Experten kennen die wertvollen (Ausbildungs-)Inhalte der Pfadi. Mit Bénévole können Jugendliche und junge Erwachsene in einer Bewerbung explizit auf ihr Engagement und ihre Erfahrungen in ehrenamtlichen und ausserschulischen Aktivitäten (Ausbildung, Kurse, Lager, etc.) hinweisen.

Das Bénévole-Dokument wurde von Fachleuten aus den Bereichen Personalmanagement, Personalrekrutierung und der Kommission für Ehrenamtliche (KfE) der Pfadibewegung Schweiz ausgearbeitet. Wie es funktioniert, siehst du im Erklärvideo.

Mach es wie Mogli im Video: Weise auf deine in der Pfadi erworbenen Kompetenzen hin! Wir sind davon überzeugt, dass du dein ehrenamtliches Engagement für die Pfadi sichtbar machen musst. Damit erhöhst du deine Chancen auf dem Stellenmarkt wesentlich.

Wo finde ich aktuelle Informationen zur Stellensuche?

Sämtliche aktuellen und relevanten Informationen über Berufe und Anforderungen, zu Bewerbung, Schnupperlehre, Motivationsschreiben und Informationsveranstaltungen etc. findest du auf den offiziellen Homepages der öffentlichen kantonalen und regionalen Berufsberatungsstellen.

www.berufsberatung.ch

Wer erstellt mir einen Bénévole-Leistungsnachweis?

Das kommt darauf an, welche Tätigkeit du in der Pfadi ausübst. Bist du in der Abteilung tätig, ist die Abteilungsleitung für dich die erste Ansprechperson. Auch regionale oder kantonale Leitungen, Projektleitungen, Kursleitungen, Coaches oder Leitungspersonen auf der Bundesebene können Bénévole verwenden, um ihren Teammitgliedern einen Leistungsausweis zu erstellen.

Worauf muss ich besonders achten, wenn ich einen Bénévole-Leistungsnachweis ausstelle?

Besonders wichtig ist, dass die im Leistungsnachweis ausgewiesenen Angaben wahrheitsgetreu sind und den tatsächlichen Begebenheiten entsprechen. Für Personen, bei denen es schwierig ist, einen wahrheitsgetreuen Leistungsnachweis auszustellen, ist zu empfehlen, gewisse Teile wegzulassen. Bei Schwierigkeiten empfehlen wir, Hilfe beim Coach, den Regions- oder Kantonsleitenden einzuholen.

Wie gehe ich konkret vor?

Ziel ist es, dass der Bénévole-Leistungsnachweis auf Verlangen (z. B. für einen Bewerbungsprozess) rasch und unkompliziert ausgestellt werden kann. Dafür empfehlen wir, folgenden Ablauf einzuhalten:

1. Start

Der*die interessierte Pfadileitende meldet sich bei der eigenen Abteilungsleitung oder dem eigenen Coach respektive der verantwortlichen Person auf regionaler, kantonaler oder Bundesebene mit der Bitte, einen Bénévole-Leistungsausweis zu bekommen.

2. Gespräch

In einem persönlichen Gespräch erfolgt eine Klärung, wofür der Nachweis ausgestellt werden soll: Adressat (Unternehmung) und angestrebte Tätigkeit (Jobprofil).

3. Ausstellung

Die Abteilungsleitung oder die Betreuungsperson erstellt auf dieser Grundlage und mit Hilfe von verschiedenen Textbausteinen den entsprechenden Leistungsnachweis innerhalb einer Woche.

  • Textbausteine, Kursbestätigungen, etc. (siehe Hilfsmittel)

  • Brief mit PBS-Logo und/oder lokalem Pfadi-Logo.

4. Unterzeichnung

In der Arbeitswelt ist es üblich, dass das Dokument von zwei vorgesetzten Personen (AL, Betreuungsperson, Elternrat etc.) unterzeichnet wird. Damit bestätigen sie, dass alle Angaben im Leistungsnachweis wahrheitsgetreu sind.

Wie muss ich den Bénévole-Leistungsnachweis aufbauen?

Der Leistungsnachweis entspricht den formellen Kriterien von HR-Prozessen und soll in seiner Form klar strukturiert, verständlich und knapp gehalten sein.

Inhalte eines Leistungsnachweises

  • Wer: Personalangaben

  • Funktion

  • Aufgaben; ggf. getrennt nach Funktionen

  • Kompetenzen und Eigenschaften

  • Datum und Unterschriften

Die Vorlage Leistungsnachweis und das Beispiel, wie eines fertigen Exemplars findest du unter Hilfsmittel.


Motivationspaket

Das Motivationspaket ist ein Werkzeugkasten für alle Leitungsteams. Es kann von Stufen- und Abteilungsleiter*innen benutzt werden, um Motivationsprobleme in ihren Teams anzugehen.

Im Motivationspaket enthalten sind:

  • Ideen, Anleitungen und Methoden für sechs motivierende Anlässe
  • Ein Leitfaden zum Auswählen und Organisieren des für euch passenden Anlasses
  • Merkblätter zu den theoretischen Grundlagen, auf denen die Anlässe aufbauen
  • Viele motivierende Extras

Hier findest du die digitalen Inhalte des Pakets. Das vollständige Paket kannst du per Post bestellen.

Motivationspaket bestellen

Bitte gib hier die komplette Schweizer Postanschrift an, an die das Paket geschickt werden soll.
Bitte gib hier die komplette Schweizer Postanschrift an, an die das Paket geschickt werden soll.
Welche Sprachausgabe des Motivationspakets möchtest du bestellen?
Wofür verwendest du das Motivationspaket? Kantonalverband, Abteilung, Ausbildungskurs...?

Engagement auf Bundesebene

Falls du - oder jemand den du kennst - Lust hast, dich auf Bundesebene zu engagieren, findest du alle Information unter der Rubrik Ehrenamtliche Aufgaben & Jobs.

Diskussionsrunde

Hilfsmittel

Vorlage Leistungsnachweis

Beispiel Leistungsnachweis

Englische Version der Vorlage

In unserem Downloadbereich findest du weitere interessante Dokumente zum Thema.

Weitere Informationen unter berufsberatung.ch.