Suchen Alles über Pfadi

News und Aktuelles

Erfahrungsberichte aus internationalen Lagern, Anmeldungen für Ausbildungskurse, Meilensteine und Projektfortschritte auf Bundesebene: Hier findest du alle Neuigkeiten und Aktualitäten aus der Pfadiwelt.

Mitarbeiter*in Geschäftsstelle Bundeslager (60-80% befristet bis 30.09.2021)

Mitarbeiter*in Geschäftsstelle Bundeslager (60-80% befristet bis 30.09.2021)

Die Pfadibewegung Schweiz führt in Bern die Geschäftsstelle des Vereins Bundeslager 2021. Dabei unterstützen wir die mehrheitlich ehrenamtliche Lagerleitung als dienstleistungsorientierte und breit vernetzte Anlaufstelle. In diesem Zusammenhang suchen wir per 1. Oktober 2020 oder nach Verein-barung ein Koordinationstalent wie dich!

Schutzkonzept Pfadiaktivitäten (ohne Lager)

Schutzkonzept Pfadiaktivitäten (ohne Lager)

Pfadiaktivitäten sind ab dem 6. Juni 2020 wieder in vielfältiger Form möglich. Dabei soll bei der Planung und Durchführung weiterhin auf die aktuelle Situation Rücksicht genommen werden.

Mehr Geld für J+S-Lager

Mehr Geld für J+S-Lager

Trotz der Corona-Krise nimmt sich der Bundesrat auch Zeit für andere Geschäfte – eine Entscheidung hat überaus positive Auswirkungen für die Pfadi, insbesondere die Abteilungen. Denn: Ab 1. Juli 2020 erhöhen sich die Beiträge für J+S-Lager von 7.60 auf 16 Franken pro Person und Tag. Wir sagen schon mal DANKE! Alle weiteren Informationen unter www.pfadi.swiss/ausbildung-betreuung/betreuung/aktuell.

Pfadi bietet Abwechslung für alle trotz Coronavirus

Pfadi bietet Abwechslung für alle trotz Coronavirus

Aufgrund der Entscheidung des Bundes, alle Bildungseinrichtungen zu schliessen, hat die Pfadibewegung Schweiz alle Anlässe, Lager und Kurse bis mindestens am 30. April 2020 abgesagt. Die neu gewonnene Freizeit nutzen die ehrenamtlichen Pfadileitenden, um sich für die Gesellschaft zu engagieren und Kindern und Jugendlichen auf verschiedenste Art und Weise Pfadi zu ermöglichen. Ganz nach dem im Pfadigesetz verankerten Grundsatz «Wir Pfadi wollen unsere Hilfe anbieten». Damit bringen sie wohlersehnte Abwechslung in den Alltag der Kinder und deren Eltern. Statt «draussen zu Hause» heisst es somit für die Pfadi aktuell «drinnen, aber sinnvoll beschäftigt». Eine Zusammenstellung der laufenden Aktionen der Pfadigruppen ist ersichtlich unter www.pfadi.swiss/homescouting (wird laufend aktualisiert). Die Angebote sind grundsätzlich für alle zugänglich und unterstützen hoffentlich zahlreiche Eltern dabei, das Freizeitprogramm ihrer Kinder abwechslungsreich, spannend und lehrreich zu gestalten.

JOTI Special Edition - «Jambore on the Internet» verbindet junge Menschen virtuell, denn Pfadi hört nie auf!

JOTI Special Edition - «Jambore on the Internet» verbindet junge Menschen virtuell, denn Pfadi hört nie auf!

Da aktuell keine Gruppenaktivitäten in den Pfadi stattfinden, findet eine "Special Edition" des JOTI am kommenden Wochenende (vom 3. - 5. April) statt, an dem alle Pfadi von zu Hause übers Internet teilnehmen können. An dieser «Special Edition» des JOTI nimmst du von zu Hause übers Internet teil. Alles, was du brauchst, ist eine gute Internetverbindung sowie einen Computer, ein Notebook oder ein Tablet. Ideal ist ein Gerät mit Kamera und Mikrofon. Du kannst aber auch mit dem Smartphone teilnehmen. Text-Chat Unter webchat.scoutlink.net findest du einen speziellen Pfadi-Chat-Server. Du kannst zwischen «Channels» (ChatRäumen) in verschiedenen Sprachen wählen. Audio-Chat TeamSpeak ist ein Sprach-Chat. Statt zu schreiben kannst du mit anderen sprechen und ihnen zuhören. Auch hier sind die Chat-Räume nach Sprachen aufgeteilt (#deutsch, #francais, #italiano, #english usw). Dafür musst du unter teamspeak.com/downloads die TeamSpeak-App herunterladen. Um in die Pfadi-Sprach-Chats zu gelangen, gibst du die «Server Address» (ServerAdresse) teamspeak.scoutlink.net ein und wählst einen Nicknamen. Das Passwortfeld lässt du leer. Weitere Angebote unter http://risc.pbs.ch/joti-special-edition-deutsch/

#Pfadibewegt

#Pfadibewegt

Kein Turnunterricht, keine Vereinsaktivitäten, keine Pfadi mehr – für Kinder und Jugendliche ist es momentan schwierig, in Bewegung zu bleiben. Wir Pfadis wollen das ändern! Wie? Pios und Leiter*innen drehen zu Hause eine kurze Videobotschaft. Darin animieren sie ihr Publikum, sich zu bewegen – indem sie eine Übung, eine Herausforderung oder einen Bewegungsablauf präsentieren. Schickt uns das Video per E-Mail an pfadi-scout@pbs.ch und/oder publiziert es auf Youtube, Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #Pfadibewegt und vermerkt dabei, falls ihr nur spezielle Stufen als Zielgruppen seht. Wir zählen auf euch!

Pfadi zu Hause

Pfadi zu Hause

Die Pfadibewegung Schweiz hat eine Koordinationsplattform lanciert, um der herausfordernden Lage rund um das Coronavirus zu begegnen. In der Pfadi helfen wir uns gegenseitig. Fühlt euch als Teil der Gemeinschaft und erklärt, wo euch der Schuh drückt oder versucht, anderen zu helfen – zum Beispiel, indem ihr euer aktuelles Pfadiprogramm teilt. Link zur Plattform: https://scoutcorona.forumbee.com/

Kursbestätigungen

Kursbestätigungen

Ab dieser Kurssaison erhalten die Teilnehmenden nach einem erfolgreich besuchten Kurs eine Kursbestätigung. Diese ist so formuliert und gelayoutet, dass man sie einem Bewerbungsschreiben beilegen kann. Dadurch möchte die PBS die Anerkennung des Werts der Pfadiarbeit für die Leitenden, die Arbeitgebenden und die Gesellschaft verdeutlichen. Die Kursbestätigungen sind Teil von Bénévole, dem PBS Leistungsnachweises für ehrenamtliches Engagement.

Thinking Day – Feuer und Flamme für die Pfadi

Thinking Day – Feuer und Flamme für die Pfadi

Der Thinking Day steht vor der Tür. Feiere am 22. Februar zusammen mit deinen Wölfen, Pfadis, Mitleitenden, Rovern, deiner Region oder deinem Kantonalverband den Thinking Day. Zeigt am Thinking Day, weshalb ihr Feuer und Flamme für die Pfadi seid!